Posts Tagged ‘Lagern’

BitCoin in der Praxis

Flattr this

Motivation

Schon seit einiger Zeit habe ich BitCoins erworben und suche nach Möglichkeiten diese wieder auszugeben. Ich halte diese Währung nicht für ein Allheilmittel – im Gegenteil – aber ich finde es gut, dass an dem veralteten Währungssystem eine Neuerung vorgenommen wurde, die Dezentralisierung. Viel Leid und Elend auf dieser Welt entsteht durch eine zentrale Kontrolle von Weltwährungen. Obgleich sich jeder demokratische Staat über den Zentralismus in sozialistischen Staaten aufregt so stört es doch keinen, dass das Geld stets zentral vom Staat kontrolliert wird. Sogar weltweit gibt es zentrale Banken von denen in der Regel nicht einmal bekannt ist wer eigentlich die wirklichen Eigentümer (Aktionäre) im Hintergrund sind – siehe Federal Reserve System .

Daher suche ich also ein Geldsystem bei dem ich Geld erwerben, lagern und ausgeben kann ohne das Risiko eingehen zu müssen das man mir morgen erklärt das mein Geld wegen einer Finanzkrise nicht mehr verfügbar ist oder darauf 50% Steuern anfallen weil sonst der Staat Pleite ist (siehe Zypern) oder eine Zentralbank soviel neues Geld in Umlauf bringt, dass mein Geld praktisch wertlos ist. Ein Geldsystem welches diese Anforderungen erfüllt kann nur ein dezentrales sein.

Weshalb sind BitCoins nun aber nicht das Allheilmittel? Ganz einfach, die Geldmenge ist begrenzt und ohne Anpassung am Algorithmus ist irgendwann Schluß. Letzteres dauert aber ein paar Jahre und bis dahin werden genügend Erfahrungen mit BitCoin vorliegen so dass BitCoin 2.0 auf dem Markt kommt und alle einfach ihr Geld in das neue System pumpen. Um so mehr Leute in BitCoins investieren um so knapper wird die Geldmenge und um so höher der Wert der BitCoins – das sehe ich als Nachteil. Warum? Weil man schon heute nur noch Anteile zur 3. Nachkommastelle kauft bzw. ausgibt – zumindest bei Dingen des täglichen Bedarfs (Brot, Wurst, Gurke, Zigaretten).

Das die Staaten der Welt aktuell versuchen BitCoin unter ihre Kontrolle zu bekomen und nicht LindenDollars, TulpGulden oder FarmCash zeigt das die Währung offensichtlich gut ist.

Ziel des Artikels ist nicht zu erklären wie der Client benutzt wird. Das ist sehr gut in diesem Blog beschrieben.

BitCoins kaufen

Also dann wollen wir mal einsteigen in BitCoins. Erste Frage wo oder wie bekomme ich welche? Ganz einfach BitCoins werden im Internet legal über Börsen gehandelt. Bislang ist mir noch keine Bank bekannt welche auch in BitCoins tauscht aber Paypal und Fidor haben ein entsprechendes Potential – aus meiner Sicht ist es nur eine Frage der Zeit bis eine Bank ein Schlupfloch in den staatlichen Auflagen findet und dann wird man auch in BitCoins tauschen können. Bislang scheinen dies jedoch nur Gelddienstleister zu können und für deutsche Nutzer hat sich die Börse https://www.bitcoin.de/ etabliert. Dort registriert man sich und schützt den dabei angelegten Account so gut es geht mit sicheren Passwörtern oder dem 2 Phasen Login und dann kann man kaufen.

Wer jetzt denk „He da kauf ich mir BitCoins und dann mach ich was illegales z.B. Cokain kaufen“ den muss ich ein bischen bremsen. Wenn Du BitCoin nur dafür brauchst, dann lass es. Du bist genauso registriert wie überall, Deine IP ist bekannt, der Zeitpunkt Deines Logins ist bekannt, alles wird geloggt, Du bist zurück verfolgbar etc. Vergiss es einfach. Natürlich würdest Du mit BitCoins auch kriminelle Dinge tun können aber eben nur genauso wie Du jetzt auch ein Geschäft ausrauben könntest. Gleiches Risiko und früher oder später wird man Dich erwischen – verlass Dich drauf.

BitCoins lagern

Gut nun hast Du also BitCoins erworben und es wird wohl einen Tag oder so dauern ehe diese Deinem Account gutgeschrieben werden. Wenn Du diese jetzt auf Deinem Rechner oder an Dein Handy überweisen möchtest weil Du dort mit diesen bezahlen möchtest benötigst Du ein Programm oder eine App. Persönlich nutze ich bitcoin-qt. Wer BitCoins nutzt sollte auch einen Passwortmanager nutzen, denn solltest Du mal Dein Passwort vergessen gibt es keinen Weg die Coins wieder herzustellen – das verstehen wir unter Sicherheit, weder Du noch wer anders kann ohne Passwort Deine Coins nutzen. Also merke Dir Deine Passwörter in einem Passwortmanager wie KeePass. Also merken weil wichtig – Passwort weg = Geld weg.

Wallets

Mit der Zeit sind einige Verbesserungen an den Wallets erfolgt.  Bei electum kann man sich einen „Initial Seed“ an einem sicheren Ort merken (z.B. KeePass) und bei Zerstörung des Wallets dieses wieder aus diesem Seed erstellen. Eine weitere Alternative ist MultiBit. Weiterhin bietet myTrezor.com eine sehr interessante Alternative welche zukünftig an Bedeutung gewinnen dürfte. Aktuell (22.08.2014) bieten nur Paperwallets einen noch höheren Schutz.

BitCoins ausgeben

Der schwierigste Teil – wer nimmt schon BitCoins? Die Tankstelle um der Ecke? Der nahe gelegene Supermarkt? Sicherlich noch nicht! Aber Google*Wallet akzeptieren die schließlich auch nicht also no problem es wird sich was finden. Anbei eine kleine Liste die ich gelegentlich ergänzen werden. Nett wären Hinweise per Kommentarfunktion, idealerweise mit Bewertung.

Advertisements